Du bist hier
Home > Posts tagged "Günter „Baby“ Sommer"

Babys Party – zu Gast: Till Brönner

Günter Baby Sommer hat seinen 75. Geburtstag mit einer Party in Hellerau im Europäischen Zentrum der Künste gefeiert. Gäste waren Wolf Biermann und Till Brönner (Trompete). Biermann trug die "Ballade von der Elbe bei Dresden" und "Lullaby für mein Baby" vor. Till Brönner erzählte, dass ihn Baby Sommer einst zu

Günter Baby Sommer: 75. Geburtstag

Der Schlagzeuger und Perkussionist Günter Baby Sommer, Free-Jazz-Musiker der ersten Generation in der DDR und in Europa, feiert am 25. August 2018 seinen 75. Geburtstag. In Dresden 1943 geboren, studierte er an der Musikhochschule "Carl Maria von Weber", Abteilung Tanz- und Unterhaltungsmusik. Er spielte in zahlreichen namhaften Bands und mit

Urknall

Micha Winkler, Tobias Morgenstern, Baby Sommer

Clarinet Summit

Clarinet Summit, das ist eine Reminiszenz an das Projekt von 1979, damals initiiert von Joachim-Ernst Berendt.  Gemeinsam veranstaltet mit Obenkino, gab es am 27. November 2017 zum zehnjährigen Bestehen der Jazzwerkstatt Berlin-Brandenburg ein Konzert im Glad House Cottbus. Mit dabei waren Theo Jörgensmann, Gianluigi Trovesi, Bernd Konrad und Anette Maye (alle

Wolf Biermann & Zentralquartett

Der Liedermacher Wolf Biermann und seine Frau Pamela haben im Menschenrechtszentrum Cottbus gemeinsam mit dem Zentralquartett ein Benefizkonzert für die Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus gegeben. Das Zentralquartett war an diesem Abend (28. August 2017) besetzt mit Günter Baby Sommer und Ulrich Gumpert, den Urgesteinen der  richtungsweisenden DDR-Jazz-Band, verstärkt von der jüngeren

40. Leipziger Jazztage

Die 40. Leipziger Jazztage fanden vom 29. September bis 8. Oktober 2016 statt. In der Kongreßhalle am Zoo spielten am 2. Oktober Günter Baby Sommer "Vor der Mauer - nach der Mauer" und Rolf & Joachim Kühn w/ Friends "Home again" feat. Tomasz Stanko & Asja Valcic. Bert Noglik führte

Ulrich Gumpert B3 Quartett

Nach erfolgreicher Tournee durch elf Städte in Ost und West gab es am 8. Januar 2016 die Finissage der Ausstellung "Free Jazz in der DDR. Weltniveau im Überwachungsstaat". Nach der Premiere im dkw Cottbus, ganz in der Nähe des legendären Jazzwerkstatt-Orts Peitz, fand nun nach zwei Jahren das Projekt des Erinnerungslabors Berlin einen

We Remember Jack Bruce

Zum einjährigen Todestag des Rock-, Blues- und Jazzmusikers Jack Bruce (Cream; Livetime; West, Bruce & Laing) veranstaltete die Jazzwerkstatt Berlin-Brandenburg am 25. November 2015 im Kesselhaus der Kulturbrauerei Berlin ein Konzert mit Musikern, die mit ihm zusammengearbeitet hatten oder sich mit seiner Musik auseinandersetzen.  „Mit Jack zu spielen war immer etwas Besonderes.

Jazz & Cinema Nr. 161

Günter "Baby" Sommer, im Laufe der Jahre häufig in verschiedenen Band-Konstellationen in Cottbus zu Gast, hat am 18. Mai 2015 um 20 Uhr das letzte Konzert in der Reihe Jazz & Cinema im Obenkino im Glad-House bestritten. In einer halben Stunden zeigte der Individualist, welche Wurzeln seine Kunst am Schlagzeug hat.

Das Abschiedskonzert „Goodbye!“ Zentralquartett

Thank you for the music! Das Zentralquartett hat sich am 11. Februar 2015  im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie in einer Veranstaltung der Jazzwerkstatt Berlin-Brandenburg von der Bühne verabschiedet. Ernst-Ludwig Petrowsky (saxophone), Konrad Bauer (trombone), Ulrich Gumpert (piano) und Günter Sommer (drums) gaben dem Publikum ein Wunschkonzert - eine Ehrerbietung der

Jazzwerkstatt Peitz Nr. 51 (Nachlese)

Auch wenn das Festival längst Geschichte ist und der Termin für Nr. 52 schon im Kalender steht (12. bis 14. Juni 2015), sei ein Rückblick erlaubt. Das Konzert, das den Liedermacher Wolf Biermann und das Zentralquartett zusammenführte, ist mit großem Interesse erwartet und vom Publikum mit viel Beifall honoriert worden (bereits

Top