Du bist hier
Home > Podiumsdiskussion

Jazzwerkstatt Peitz 55: Podium, Kirche, Open Air, Frühschoppen

Höhepunkt des Festival-Samstags (9. Juni 2018) war am Abend das ausverkaufte Konzert Reunion of The Art Ensemble of Chicago in der Peitzer Stüler Kirche. Zuvor gab es am Vormittag eine Podiumsdiskussion im Peitzer Rathaus mit Bert Noglik, Thomas Krüger, Cerstin Gerecht und Heinrich Brinkmöller-Becker. Moderation: Ulli Blobel. Anschließend war das Duo Julie Sassoon & Willi Kellers

Jazzwerkstatt Peitz 54: Julie Sassoon Quartet

Das Julie Sassoon Quartet spielte am 10. Juni 2017 im Rathaus Peitz zum Podium "Europa schaut auf Amerika" - mit einem Rückblick auf die Geschichte der Jazzwerkstatt Peitz. Mit "Fortune" stellte die Pianistin und Bandleaderin die Produktion aus dem Studio des rbb zur Jazzwerkstatt Peitz 54 live vor. Am 24.

Ulrich Gumpert B3 Quartett

Nach erfolgreicher Tournee durch elf Städte in Ost und West gab es am 8. Januar 2016 die Finissage der Ausstellung "Free Jazz in der DDR. Weltniveau im Überwachungsstaat". Nach der Premiere im dkw Cottbus, ganz in der Nähe des legendären Jazzwerkstatt-Orts Peitz, fand nun nach zwei Jahren das Projekt des Erinnerungslabors Berlin einen

Jazzwerkstatt Peitz 52 (Ende)

Zur Chronik der Jazzwerkstatt Peitz 52 gehören auch die Ausstellungseröffnung "Helge Leiberg Subversion" im Markt 4, die Multimedia Performance mit Helge Leiberg (overhead projection), Almut Kühne (voice), Lothar Fiedler (guitar, live-electronic, tapes) und Heiner Reinhardt (bass clarinet) im Festungssaal, die Konzerte von Vyacheslav Ganelin (piano, Synthesizer, percussion) im Trio w./Petras Vysniauskas (soprano

Top