Du bist hier
Home > Gesang > 1. Cottbuser Soul Night

1. Cottbuser Soul Night

Die 1. Cottbuser Soul Night fand am 13. September in der Lagune statt. Es spielten die junge Cottbuser Band Total, das Soul Metal Jacket Orchestra mit Frontmann Peter „Peti“ Marasus und die legendäre Modern Soul Band (MSB) aus Berlin. MSB wurde 1968 von Gerhard „Hugo“ Laartz (Keyboard, Komposition), Klaus Nowodworski (Gesang), Eugen Hahn (Bass), Andy Altenfelder (Trompete), Jürgen Fritsch (Saxofon), Günter Dobrowolski (Gitarre) und Gunter Wosylus (Schlagzeug) gegründet. Unvergessen sind die Tanzveranstaltungen in Kaisers Gaststätte in Cottbus-Schmellwitz – da musste man samstagabends dabei sein. Und Jaster sorgte für Ordnung am Einlass. In dieser Zeit spielte die Band oft noch Coverversionen von Blood, Sweat & Tears und Chicago. Die Liste der Musiker ist lang, die mal bei Modern Soul spielten. Dabei waren unter anderem: Conny Bauer, Hansi Biebl, Regine Dobberschütz (sang den Titelsong in „Solo Sunny“), Helmut Forsthoff, Gisbert Piatkowski,. Gäste waren Uschi Brüning, Ernst-Ludwig Petrowsky, Angelika Weiz, Veronika Fischer, Stefan Diestelmann. 1973 und 1977 fusionierte MSB für längere Tourneen mit der Klaus Lenz Band zur Klaus Lenz Modern Soul Big Band. (Unter Verwendung von Wikipedia als Quelle)

ingrid-h.
Motivation: Für mich sind Fotos Erinnerungsschnipsel, die ich gern auch mit anderen Konzertbesuchern teilen möchte. Ich hoffe, dass künftig das eine oder andere Bild entsteht, das im Gedächtnis bleibt.

2 thoughts on “1. Cottbuser Soul Night

  1. Hallo Olaf, den Text will ich demnächst noch ergänzen. Ich fand die Lichtshow sehr gut bei der Soul Night, da hat das Fotografieren Spaß gemacht.
    Die Bildnummern habe ich tatsächlich weggenommen, sie haben mich eigentlich gestört.
    Schade, dass der Link zu deiner Seite nicht mehr da ist!
    Gruß Ingrid

  2. Hallo Ingrid, dieses mal ist die Textpassage sehr kurz aber dafür gibt es viel mehr Fotos. Und die sind dir gelungen. Starke Farben und feine Aktionen hast du festgehalten, auch die Schnitte gefallen mir. Bildnummern sind gar nicht mit zu erkennen, so kann man sich im Kommentar gar nicht auf ein bestimmtes Foto beziehen. Kuck mal, kann man sicher einstellen 😉

    Gruss
    Olaf

Comments are closed.

Top