"Die Kunst entsteht im Auge des Betrachters." (Picasso/Shakespeare)

Simon Rummel & Matthias Schriefl

In der evangelischen Kirche Peitz – der Stüler Kirche – gaben Simon Rummel und Matthias Schriefl am 26. November 2022 ein bemerkenswertes Konzert. Sie spielten Orgel, Keyboards, Viola, Trompete, Flügelhorn, Tuba, Alphorn und setzten ihre Stimmen ein. Unter anderem interpretierten sie Kompositionen von Johann Sebastian Bach neu, aber auch alte Volksweisen. Darunter war auch ein ukrainisches Lied – nicht nur ein Zeichen für die ukrainischen Zuhörer an diesem Abend. Als Gastsolist war Matthias Schriefl mit Alphorn und Tenorhorn beim Abschlusskonzert der Cologne Jazzweek dabei. Das Konzert wurde von der Vokalistin und WDR-Jazzpreisträgerin Tamara Lukasheva präsentiert (mit dem INSO-Lviv Orchestra feat. Matthias Schriefl). Die Ukrainerin lebt in Köln und präsentierte eigene Stücke und Bearbeitungen ukrainischer Lieder in schillerndem Klanggewand – zu dem auch Schriefl beitrug.

Das von der Jazzwerkstatt in Peitz veranstaltete Konzert wurde für eine CD-Veröffentlichung aufgezeichnet. Zum Einsatz kam auch der neue Flügel, der in diesem Jahr von der Jazzwerkstatt angeschafft worden war. Der Pianist Craig Taborn hatte beim Konzert im Rahmen der 59. Jazzwerkstatt Peitz auf der Open-Air-Bühne am Festungsturm den Grotrian-Steinweg eingeweiht. Dirk Redies hatte das neue Instrument erst tags zuvor vom Pianohaus Harke in der Padderborner Depandance abgeholt. Der bisher über Jahre genutzte Flügel war eine Leihgabe von Christina Köster. Der über 100 Jahre alte Bechstein wird nun in private Nutzung übergeben. „Dort kann er noch viele Jahre gespielt werden“, wie Hans-Matthias Nitsche feststellt. Als Klavierstimmer betreut er die Instrumente für die Jazzwerkstatt Peitz seit Jahren und sorgt für den richtigen Ton.

Damit sind beste Voraussetzungen für das kommende Jubiläums-Jahr geschaffen. 1973 ist mit der Jazzwerkstatt Peitz Nr.1 von Peter Metag (1950 – 2013) und Ulli Blobel eine einmalige Konzertreihe gestartet worden. Die Bands SOK, Praxis II, Manfred Schulze Formation und ein Vorläufer der Ulrich Gumpert Workshop Band spielten damals. Vom 27. bis 30. April 2023 gibt es zu 50 Jahre Jazzwerkstatt Peitz ein pralles Veranstaltungswochenenden mit Günter Baby Sommer, Friedhelm Schönfeld, Ulrich Gumpert, Lothar Fiedler, Heiner Reinhard, Peter Ehwald, Stefan Schultze, Andreas Lang und vielen anderen Musikern quer durch die Generationen. Vom 8. bis 10. September findet dann die Jazzwerkstatt Peitz Nr. 60 statt. Und es kündigt sich ein Generationswechsel an – Ulli Blobel kuratiert das Jubiläum und danach übernimmt seine Tochter Marie Blobel.   

YOU MIGHT ALSO LIKE