Du bist hier
Home > Improvisierte Musik > Lausitz Festival: Avishai Cohen Trio

Lausitz Festival: Avishai Cohen Trio

Der israelische Bassist Avishai Cohen hat mit seinem aktuellen Trio am 15. Oktober 2020 in Cottbus im Hangar 5 ein Konzert gegeben. Es war der gelungene Abschluss der Jazz-Reihe innerhalb des Lausitz Festivals. Unter verschärften Regelungen wegen der gerade an diesem Tag bekanntgewordenen steigenden Zahl von Covid-19-Fälle in Cottbus ließen sich die Zuhörer von dem Trio mit Elchin Shirinov am Flügel und der jungen Schlagzeugerin Roni Kaspi (20) begeistern. Gegen den kalten Luftzug in der Halle gab es warme Decken, für die Ohren mitreißenden Jazz, in dem die Einflüsse der Musik des Nahen Ostens nicht zu überhören waren. Cohen, der dafür bekannt ist, dass er auch singt, hat bei seinem jüngsten Album „Arvoles“ darauf verzichtet. Doch er setzte sich für eine Zugabe an den Flügel. 50 Konzerte in 50 Ländern zu seinem 50. Geburtstag – dieses Projekt lässt sich wegen der Corona-Pandemie nicht realisieren. Jazzfreunde aus Cottbus und der Region hatten das Glück, Cohen & Co. zu hören.

Die Zeitschrift Jazz thing & Blue Rhythm meldete in ihrem Newsticker vom 3. Dezember 2020: „Avishai Cohen feierte im April seinen 50. Geburtstag. Kurz zuvor hatte er seine Fans aufgerufen, ihm ihre Lieblingsstücke zu schicken, die der israelische Bassist und Bandleader seit 1998 aufgenommen und veröffentlicht hat. 50 dieser Vorschläge erscheinen nun in einer sechs LPs umfassenden Vinyl-Box, die in einer limitierten Auflage als „The 50 Gold Selection“ auf Cohens Label Razdaz erschienen ist.“

ingrid-h.
Motivation: Für mich sind Fotos Erinnerungsschnipsel, die ich gern auch mit anderen Konzertbesuchern teilen möchte. Das eine oder andere Bild bleibt vielleicht auf diese Weise länger im Gedächtnis.
Top