Du bist hier
Home > Improvisierte Musik > Julie Sassoon Quartet

Julie Sassoon Quartet

Die Pianistin Julie Sassoon hat mit ihrem Quartett am 20. November 2019 im Maschinenhaus der Kulturbrauerei Berlin ein Konzert zur biografischen Lesung über die Berliner Malerin Charlotte Salomon (1917 – 1943) gegeben. Wie Veranstalter Ulli Blobel erklärte, erinnert die Jazzwerkstatt an die jüdische Künstlerin, die 1943 im KZ Auschwitz ermordet wurde. Schauspielerin Charlotte Hämer las Texte nach der Biografie „Charlotte Salomon – Bilder eines Lebens“ von Astrid Schmetterling. Julie Sassoon sprach über die Parallelen zu Salomons Schicksal im Leben ihrer jüdischen Familie. Die Eltern ihrer Großmutter wurden auch in Auschwitz ermordet. In ihrem musikalischen Wirken setzt sich Sassoon immer wieder mit der deutsch-jüdischen Gesichte ihrer Familie auseinander. Im Februar 2020 geht das Julie Sassoon Quartet mit Therese Hämer auf Tour, Stationen sind Ilmenau, Nordhausen, Jena, Schwerin, Hamburg, Berlin-Kreuzberg und Potsdam. Am 25. April 2020 wird das Programm in Peitz in der Stüler Kirche aufgeführt. Weitere Informationen gibt es unter: www.jazzwerkstatt.eu.

ingrid-h.
Motivation: Für mich sind Fotos Erinnerungsschnipsel, die ich gern auch mit anderen Konzertbesuchern teilen möchte. Ich hoffe, dass künftig das eine oder andere Bild entsteht, das im Gedächtnis bleibt.
Top