Du bist hier
Home > Gesang > Happy Birthday: Ruth Hohmann

Happy Birthday: Ruth Hohmann

„Ruth Hohmann war die erste Berufs-Jazzsängerin in der DDR, eine lebende, singende, swingende Jazzlegende. Doch das Berufsleben als Jazz-Sängerin war in der DDR nicht immer leicht. Geboren wurde sie am 19. August 1931 in Eisenach. Mit 90 Jahren steht sie immer noch auf der Bühne: Ruth Hohmann hat den Sommer 2021 genutzt, um wieder einmal aufzutreten. „Jazztime“ nennt sich ihr Programm, gemeinsam mit dem Instrumentalisten Lukas Natschinski“, schreibt Sven Hecker zum heutigen 90. Geburtstag der „First Lady des DDR-Jazz“ auf MDR Kultur. Auf der Website von Natschinski ist zu lesen, dass Ruth Hohmann am 25. Juli dieses Jahres ihr Abschiedskonzert gegeben hat. „Ich sage Tschüss für immer“, wird Ruth Hohmann zum Abschluss eines Konzerts am 5. Juni im Freiluftkino Friedrichshagen auf der Website der Volkssolidarität, Landesverband Brandenburg, zitiert.

In der Jazzwerkstatt Peitz 52 war Ruth Hohmann im Juni 2015 zu Gast. Motto der Werkstatt war „Subversion und Stimme“. Sie stand gemeinsam mit den Sängerinnen nachfolgender Generationen auf der Bühne der Stüler Kirche Peitz: Uschi Brüning und Jacqueline Boulanger wie unter anderem auch den Musikern Alan Skidmore (tenor saxophone), Ernst-Ludwig Petrowsky (alto saxophone), Matthias Bätzel (piano), Michael Griener (drums) und Jan Roder (bass).

ingrid-h.
Motivation: Für mich sind Fotos Erinnerungsschnipsel, die ich gern auch mit anderen Konzertbesuchern teilen möchte. Das eine oder andere Bild bleibt vielleicht auf diese Weise länger im Gedächtnis.
Top