Du bist hier
Home > Improvisierte Musik > Saxstall: FUSK

Saxstall: FUSK

Die Berliner Band FUSK, international besetzt mit Musikern aus Dänemark, Polen und Deutschland, hat zum Jahresauftakt am 11. Januar 2020 im Saxstall von Eckhard Schleiermacher im Tharandter Ortsteil Pohrsdorf gespielt. Die Band, das Publikum und auch Veranstalter Schleiermacher hatten offensichtlich viel Spaß. Er läutete wie immer das Konzert ein, verwies auch auf folgende Konzerte und ließ seinen sächsischen Humor aufblitzen. Kasper Tom Christiansen, Schlagzeuger und Bandleader von FUSK, hielt mit dänischem Humor in seinen Moderationen auch nicht hinter dem Berg. Spielwitz und Expressivität zeichnen FUSK aus (in diesem Fall kein „Pfusch“, was Fusk auf Deutsch heißt). Am Ende gab es nicht nur viel Applaus und zwei Zugaben, sondern auch Rosen für die Musiker. Das Programm im Saxstall geht weiter, am 25. Januar spielt das Eva Klesse Quartett, am Tag darauf ist das Walt Weiskopf European Quartet (USA/Dänemark) zu Gast. Weitere Informationen gibt es unter www.saxstall.de.

ingrid-h.
Motivation: Für mich sind Fotos Erinnerungsschnipsel, die ich gern auch mit anderen Konzertbesuchern teilen möchte. Das eine oder andere Bild bleibt vielleicht auf diese Weise länger im Gedächtnis.
Top