Du bist hier
Home > Improvisierte Musik > Christian Lillinger: SWR-Jazzpreis 2017

Christian Lillinger: SWR-Jazzpreis 2017

Christian Lillinger erhält den je zur Hälfte vom Land Rheinland-Pfalz und vom Südwestrundfunk gestifteten SWR Jazzpreis 2017, teilt der Sender mit. Der Schlagzeuger aus Berlin, der 1984 in Lübben geboren wurde und dort aufgewachsen ist, wird die Auszeichnung beim Internationalen Festival „Enjoy Jazz“ in Ludwigshafen in Empfang nehmen. Die Veranstaltung findet am 10. Oktober, 20 Uhr, in Ludwigshafen statt. Das Preisträgerkonzert wird aufgezeichnet und am 28. November 2017 in der Sendung SWR Jazz Session von 21.03 bis 22 Uhr gesendet.  Die Jury begründet ihre Entscheidung mit seiner Ausnahmeerscheinung in der deutschen Jazzszene. „Lillingers furioses Schlagzeugspiel ist ebenso klangbewusst wie virtuos und darüber hinaus stilistisch ausgesprochen vielgestaltig“, heißt es. Er habe in den vergangenen Jahren immer wieder auch starke Akzente als Komponist gesetzt. Der Preis ist mit 15000 Euro dotiert. Der SWR Jazzpreis ist der älteste Jazzpreis Deutschlands und wird 2017 zum 37. Mal vergeben. Weitere Infos und ein Interview mit Christian Lillinger auf SWR2.de/musik.

ingrid-h.
Motivation: Für mich sind Fotos Erinnerungsschnipsel, die ich gern auch mit anderen Konzertbesuchern teilen möchte. An der technischen Umsetzung arbeite ich weiter und ich hoffe, dass künftig das eine oder andere Bild entsteht, das im Gedächtnis bleibt.
Top